General Management Programm für Juniors

3-teiliges Management Programm für Nachwuchs- und Junior-Manager: Ganzheitliches Management; Führung; Finanz- & Rechnungswesen. 5 + 4 + 4 Tage.

AUFBAU

3-teiliges Management-Programm für Nachwuchskräfte und Junior-Manager. In diesem Programm werden die wesentlichen Themen einer resultatorientierten Steuerung behandelt. Im Zentrum steht die Management-Leistung von jüngeren Fach- und Führungskräften.

KONZEPT

Unternehmen und Institutionen gliedern sich in Organisationseinheiten, Bereiche, Abteilungen und Profit Centers oder Prozesse. Deren Leiterinnen und Leiter sind die treibenden Kräfte für den Erfolg. Unterstützt werden sie von jüngeren Nachwuchskräften, die es zu fordern und fördern gilt.

TEILNEHMENDE (w/m)

  • Junior-Chefs aus Familienunternehmen
  • Junge Führungskräfte und Fachspezialisten
  • Leistungsträger aus Projekten, Stäben, Servicecenters, Querschnitts- und Unterstützungsfunktionen

NUTZEN

Dieses Programm vermittelt die Erfolgsprinzipien erfolgreichen Managements sowie neues Management-Wissen zu den zentralen Themen effektiver Unternehmensführung. Besonderen Wert legen wir dabei auf hohen Praxisbezug und auf den Lerntransfer. Neben fachlichem Können und richtigem Einsatz von Management-Methoden zeichnen sich leistungsorientierte Mitarbeiter speziell auch durch eine hohe Sozialkompetenz aus. Die Teilnehmenden lernen über ihre Stärken als Führungspersönlichkeit. Sie lernen diese Stärken richtig zum Einsatz zu bringen.

THEMEN TEIL 1:

GANZHEITLICHES MANAGEMENT


Der ganzheitliche Management Ansatz

  • Vom Modell zum praktischen Nutzen
  • Ganzheitliches Denken als Quelle für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Ganzheitliches Management von Unternehmens-Bereichen

  • Einen Bereich führen, aber das Ganze im Blick
  • Kurzfristige Ziele erreichen und gleichzeitig in die Zukunft investieren

Das neue Strategische Management

  • Strategisches Denken
  • Struktur und Inhalt einer Bereichs- und Profit Center Strategie
  • Die strategische Analyse
  • Strategische Handlungsspielräume nutzen

Das neue Marketing

  • Im neuen Marketing gilt: «Alles was kommuniziert, verkauft».
  • Wer nach aussen kommuniziert, ist daher marketing-relevant.
  • Wie organisiert man dieses Marketing?

THEMEN TEIL 2:
FÜHRUNG

Leadership und Mitarbeiterführung


Welcher Führungsstil bringt unter welchen Bedingungen die besten Resultate?
Wie kann eine optimale Mitarbeiterleistung bei hoher Mitarbeiterzufriedenheit erreicht werden?

Verhaltensmuster im Führungsprozess

Jede Führungskraft verhält sich nach einem individuellen Verhaltensmuster. Unser Dozent zeigt die typischen Verhaltensmuster im Führungsprozess auf.

Stärken im Führungsverhalten

Darauf aufbauend gelingt es meist, eigene Stärken im persönlichen Führungsverhalten zu erkennen. Natürlich auch eigene Schwächen. Im Seminar konzentrieren wir uns auf die Stärken. Denn Verhaltensveränderungen dauern sehr lange und es ist lohnender, auf Stärken aufzubauen und diese zu verstärken.

Die Stärken zum Einsatz bringen

Ist es gelungen, die eigenen Stärken zu identifizieren, stellt sich die Frage, ob diese auch bewusst zum Einsatz gebracht werden. Wir trainieren typische Situationen aus dem Geschäftsleben und zeigen, wie persönliche Stärken bewusst eingesetzt werden.

Persönliche Sozialkompetenz

Die persönliche Sozialkompetenz sollte mit zunehmender Erfahrung und Verantwortung mitwachsen. Wir zeigen, welche Ausprägungen Sozialkompetenz hat und wie Optimierungspotenziale genutzt werden.

THEMEN TEIL 3:
FINANZ- & RECHNUNGSWESEN

Die finanzielle Führung

  • Finanzieller Erfolg lässt sich anhand einiger weniger 
Parameter steuern
  • Die finanziellen Kennzahlen im Überblick
  • Wo liegt der eigene Handlungsspielraum, um an den 
finanziellen Erfolg beizutragen?
  • Planung, Budgetierung und Steuerung des Profit 
Center-Ergebnisses
  • Massnahmen zur Ergebnisverbesserung

Planung und Budgetierung

  • Ehrgeizige Planung und Budgetierung
  • Umgang mit Instabilitäten und Unsicherheiten
  • Anpassung an schwankende Umfeldfaktoren
  • Konstanten der Planung in einer unplanbaren Welt

Investitionsrechnung

  • Lohnt sich die Investition in die Rationalisierung?
  • Rechnet sich Investition in Innovation?
  • Make-or-buy: Was selbst, was durch andere machen?
  • Outsourcing oder Insourcing

Finanzierung

  • Berechnung des Finanzbedarfs für neue Strategien und Konzepte
  • Kapitalflussrechnung, Kapitalbedarf und Mittelherkunft
  • Die besten Formen der Finanzierung
  • Die Kosten des Kapitals minimieren

Liquiditätssteuerung

  • Die Liquidität berechnen
  • Jederzeitige Liquidität sicherstellen

Gewinn- und Rentabilitätsziele erreichen

  • Ehrgeizige Gewinn- und Rentabilitätsziele setzen
  • Massnahmen und Wirkungsmechanismen des Gewinnmanagements
  • Gewinn-, Cashflow-, Rentabilitäts- und Deckungsbeitragsziele erreichen

Kosten im Griff?

  • Die gewollte Kostenposition
  • Kostenplanung und Kostenkontrolle
  • Den Break-even-Punkt steuern
  • Fixkosten bewusst gestalten
  • Kosten variabilisieren und flexibilisieren
Deutsch
Teil 1: 18.02.2019 - 22.02.2019, München, Deutschland
Teil 2: 19.03.2019 - 22.03.2019, Bonn, Deutschland
Teil 3: 08.04.2019 - 11.04.2019, Köln, Deutschland
CHF 8'900.- / EUR 8'200.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Deutsch
Teil 1: 01.07.2019 - 05.07.2019, Brunnen bei Luzern
Teil 2: 02.09.2019 - 05.09.2019, Rottach-Egern, Deutschland
Teil 3: 02.12.2019 - 05.12.2019, Köln, Deutschland
CHF 8'900.- / EUR 8'200.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Deutsch
Teil 1: 14.10.2019 - 18.10.2019, Berlin, Deutschland
Teil 2: 05.11.2019 - 08.11.2019, Berlin, Deutschland
Teil 3: 02.12.2019 - 05.12.2019, Köln, Deutschland
CHF 8'900.- / EUR 8'200.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Deutsch
Teil 1: 11.11.2019 - 15.11.2019, Luzern, Schweiz
Teil 2: 30.03.2020 - 02.04.2020, Berlin, Deutschland
Teil 3: 16.03.2020 - 19.03.2020, Davos, Schweiz
CHF 8'900.- / EUR 8'200.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Anmelden
Deutsch
Teil 1: 18.02.2019 - 22.02.2019, München, Deutschland
Teil 2: 19.03.2019 - 22.03.2019, Bonn, Deutschland
Teil 3: 08.04.2019 - 11.04.2019, Köln, Deutschland
CHF 8'900.- / EUR 8'200.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Deutsch
Teil 1: 01.07.2019 - 05.07.2019, Brunnen bei Luzern
Teil 2: 02.09.2019 - 05.09.2019, Rottach-Egern, Deutschland
Teil 3: 02.12.2019 - 05.12.2019, Köln, Deutschland
CHF 8'900.- / EUR 8'200.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Deutsch
Teil 1: 14.10.2019 - 18.10.2019, Berlin, Deutschland
Teil 2: 05.11.2019 - 08.11.2019, Berlin, Deutschland
Teil 3: 02.12.2019 - 05.12.2019, Köln, Deutschland
CHF 8'900.- / EUR 8'200.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Deutsch
Teil 1: 11.11.2019 - 15.11.2019, Luzern, Schweiz
Teil 2: 30.03.2020 - 02.04.2020, Berlin, Deutschland
Teil 3: 16.03.2020 - 19.03.2020, Davos, Schweiz
CHF 8'900.- / EUR 8'200.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Zusatzleistungen
Seminar plus Einzel-Coaching

Buchen Sie ein individuelles Einzel-Coaching, zusätzlich zum Seminar! [mehr...]

My Sparring-Partner

Sie buchen einen 2-Tages-Workshop. Für eine firmenspezifische Vertiefung der besonders relevanten Seminar-Erkenntnisse. Für Sie und weitere max. 4 Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen.

[mehr...]

Learn & Perform

Zuerst besuchen Sie das offene Seminar. Einige Zeit danach kommt der St.Galler Unternehmensberater zu Ihnen ins Unternehmen, um Sie bei der Umsetzung zu unterstützen. [mehr...]

Second Opinion

Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung. Eine Weichenstellung. Zur Sicherheit benötigen Sie eine zweite Meinung. [mehr...]

Umsetzungs-Projekt

Nach dem offenen Seminar soll das, was Sie für Ihr Unternehmen als besonders wichtig erkannt haben, in einem firmenspezifischen Projekt mit externer Moderation umgesetzt werden. [mehr...]

Mental – Option

Spitzenleistungen im Management erfordern eine mentale Vorbereitung. Buchen Sie einen Zusatztag ‚Human Tuning‘, dem Mentaltraining für Führungskräfte. [mehr...]

Company Teams

Zwei oder mehrere Teilnehmende aus einer Firma besuchen das selbe Seminar - und setzen die Impulse sofort um. [mehr...]

Chefs fördern Nachwuchs-Talente

Um Ihren Mitarbeiter (w/m) zu fördern, bewilligen Sie eines unserer Junior-Programme. In einem Briefing sagen Sie uns, wo Ihr Mitarbeiter besonders entwickelt werden soll. Wir führen ein Gespräch mit dem Teilnehmer, geben Feed-back an Sie, eine Förder-Empfehlung und das St.Galler Talentförderungs-Tool zur Unterstützung ihres Talentmanagements. [mehr...]

Kleingruppen-Seminar

Seminar mit max. 6 Teilnehmenden: Die Kleingruppe erlaubt, alle Themen, die sie besonders interessieren, vertieft zu behandeln. [mehr...]

Transfer

Am Seminar lernen sie zuerst das neueste Wissen. Danach wollen Sie es anwenden. Sie haben Ideen. Vielleicht schon ein Konzept. Oder Sie wollen trainieren, Verhalten einüben. [mehr...]

Bring your Customer

Sie bringen Ihren Kunden mit ans Seminar. Sie werden inspiriert, für Kooperation, Joint Development, Open Innovation. In Randstunden arbeiten Sie und Ihr Kunde an den Kooperations-Ideen der Zukunft. [mehr...]

Compressed Learning

Management Wissen, komprimiert in 1 Seminartag, spezifisch konzipiert für Ihr Unternehmen. [mehr...]

Zertifizierung Ihrer Weiterbildung

Buchen Sie einen zusätzlichen 4-Tages-Workshop zur Zertifizierung Ihrer Weiterbildung. [mehr...]

Karriere-Begleitung

Sie streben eine bestimmte Position im Management an. Wir kümmern uns um Ihre Karriere. Mehr dazu finden Sie unter ‚Berufsziel Management‘ bei. [mehr...]

St.Gallen tools

Wir entwickeln für Sie und Ihr Unternehmen massgeschneiderte Management- und Führungsinstrumente. [mehr...]

St.Gallen Inhouse

Firmenspezifische Seminare: Anfragen und Info unter
Telefon +41 (0)44 913 15 80 oder

[mehr...]