Finanzmanagement im Familienunternehmen

Die finanzielle Steuerung des Familienunternehmens, im Spannungsfeld zwischen strategischen und finanziellen Überlegungen. 4 + 4 Tage.

KONZEPT

Für die finanzielle Steuerung des Familienunternehmens braucht es eine Kombination zwischen der richtigen Strategie und dem optimalen Finanzmanagement. Das Programm hilft, die finanzpolitischen Weichen, abgestimmt mit der Unternehmensstrategie, richtig zu stellen. Es fördert das Gesamtverständnis und die Fähigkeiten zur Wahrnehmung der finanziellen Führungsaufgabe. Und es bietet Instrumente und Methoden, um eigene finanzielle Ziele besser erreichen zu können. Die erfahrenen, hochkarätigen Dozenten zeigen, wie Leistung und finanzielle Ergebnisse optimiert werden.

TEILNEHMENDE (w/m)

  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Geschäftsführer und deren Stellvertreter
  • Verantwortliche, die vermehrt Verantwortung für 
finanzielle Resultate tragen

AUFBAU

Teil 1: Die richtige Strategie. 4 Tage
Teil 2: Das optimale Finanzmanagement. 4 Tage

THEMENSCHWERPUNKTE TEIL 1

Strategisches Management

  • Die strategischen Herausforderungen an das Unternehmen erkennen
  • Die Prinzipien für erfolgreiches Überleben im Wandel
  • Externe Entwicklungen, Trends und technologische Disruption richtig beurteilen
  • Die eigene digitale Strategie bewerten

Fokussierung, Innovation, Wachstum

  • Konsequenzen dieser drei unterschiedlicher Strategie-Varianten für das Finanzmanagement
  • Auswirkungen auf Liquidität, Rentabilität, Cashflow und Unternehmenswert

Strategische Optionen prüfen

  • Die möglichen Wege in eine erfolgreiche Zukunft
  • Die Strategischen Alternativen erarbeiten und bewerten
  • Falsche Strategien erkennen und meiden

Geschäftsfelder und Organisationsstruktur

  • Nach welcher Logik sollen die Geschäftsfelder gebildet werden?
  • Welche Organisationsstruktur führt zu Agilität und Dynamik?
  • Welches Operating Model fördert Strategieumsetzung und Zielerreichung?

Zukunftsweisende Strategien

  • Die Strategie des Unternehmens entwickeln
  • Strategien für Töchter, Ländergesellschaften, Geschäftsfelder und Business Units
  • Strategien für Funktionsbereiche und Service-Centers

Strategien umsetzen

  • Change Management
  • Transformation
  • Implementierung als unternehmerische Kernkompetenz
  • Instrumente und Methoden einer wirkungsvollen Ergebnissteuerung

THEMENSCHWERPUNKTE TEIL 2

Beurteilung der finanziellen Ausgangslage

  • Die Ertragslage des Unternehmens: gestern, heute, morgen
  • Die Rentabilität des Unternehmen: über- oder unterdurchschnittlich?
  • Die Liquiditäts-Position: Anlage- oder Finanz-Bedarf

Die Aussagekraft des Jahresabschlusses

  • Analyse und Interpretation von Bilanz, Erfolgsrechnung, Gewinn- und Verlustrechnung

Finanzierung und Kapital

  • Finanzierungs-Strategie, Financial Engineering
  • Finanzierungskosten senken
  • Den Finanzbedarf ermitteln
  • Für Liquiditätsreserve sorgen

Unternehmenswert im Visier

  • Nachhaltige Wertsteigerung erreichen
  • Die Werttreiber
  • Gezielter Einsatz von Wertgeneratoren

Zukauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen

  • Externes Wachstum durch Zukauf
  • Die Ermittlung des Unternehmenswerts
  • Die realitätsnahe Bewertung von Synergien: Wo 
können sie genutzt werden, wo eher nicht?

Desinvestition

  • Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen
  • Portfolio-Bereinigungen

Fusion

  • Die Verschmelzung zweier Geschäfte
  • Die Stärkung der Marktposition
  • Die Reduktion der Kosten
  • Das Vermeiden von Doppelspurigkeiten
  • Die Ergänzung bezüglich Fähigkeiten und Kernkompetenzen
  • Der Versuch, aus zwei Kulturen eine neue zu schaffen

Finanzielle Resultate erreichen

  • Ebit, Cash Flow und Rentabilität steuern
  • Die Programme, um die finanziellen Ergebnisse zu optimieren
  • Die strategischen Erfolgspotenziale ökonomisch richtig nutzen

Controlling

  • Modernes Berichtswesen
  • Aussagefähige Ergebnisdarstellung
  • Navigationsinstrumente
Deutsch
Teil 1: 11.11.2019 - 14.11.2019, Zürich, Schweiz
Teil 2: 10.12.2019 - 13.12.2019, Berlin, Deutschland
CHF 8'600.- / EUR 7'900.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Anmelden
Deutsch
Teil 1: 11.11.2019 - 14.11.2019, Zürich, Schweiz
Teil 2: 10.12.2019 - 13.12.2019, Berlin, Deutschland
CHF 8'600.- / EUR 7'900.- zzgl. Mwst.
Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs
Zusatzleistungen
Seminar plus Einzel-Coaching

Buchen Sie ein individuelles Einzel-Coaching, zusätzlich zum Seminar! [mehr...]

My Sparring-Partner

Sie buchen einen 2-Tages-Workshop. Für eine firmenspezifische Vertiefung der besonders relevanten Seminar-Erkenntnisse. Für Sie und weitere max. 4 Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen.

[mehr...]

Learn & Perform

Zuerst besuchen Sie das offene Seminar. Einige Zeit danach kommt der St.Galler Unternehmensberater zu Ihnen ins Unternehmen, um Sie bei der Umsetzung zu unterstützen. [mehr...]

Second Opinion

Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung. Eine Weichenstellung. Zur Sicherheit benötigen Sie eine zweite Meinung. [mehr...]

Umsetzungs-Projekt

Nach dem offenen Seminar soll das, was Sie für Ihr Unternehmen als besonders wichtig erkannt haben, in einem firmenspezifischen Projekt mit externer Moderation umgesetzt werden. [mehr...]

Mental – Option

Spitzenleistungen im Management erfordern eine mentale Vorbereitung. Buchen Sie einen Zusatztag ‚Human Tuning‘, dem Mentaltraining für Führungskräfte. [mehr...]

Company Teams

Zwei oder mehrere Teilnehmende aus einer Firma besuchen das selbe Seminar - und setzen die Impulse sofort um. [mehr...]

Chefs fördern Nachwuchs-Talente

Um Ihren Mitarbeiter (w/m) zu fördern, bewilligen Sie eines unserer Junior-Programme. In einem Briefing sagen Sie uns, wo Ihr Mitarbeiter besonders entwickelt werden soll. Wir führen ein Gespräch mit dem Teilnehmer, geben Feed-back an Sie, eine Förder-Empfehlung und das St.Galler Talentförderungs-Tool zur Unterstützung ihres Talentmanagements. [mehr...]

Kleingruppen-Seminar

Seminar mit max. 6 Teilnehmenden: Die Kleingruppe erlaubt, alle Themen, die sie besonders interessieren, vertieft zu behandeln. [mehr...]

Transfer

Am Seminar lernen sie zuerst das neueste Wissen. Danach wollen Sie es anwenden. Sie haben Ideen. Vielleicht schon ein Konzept. Oder Sie wollen trainieren, Verhalten einüben. [mehr...]

Bring your Customer

Sie bringen Ihren Kunden mit ans Seminar. Sie werden inspiriert, für Kooperation, Joint Development, Open Innovation. In Randstunden arbeiten Sie und Ihr Kunde an den Kooperations-Ideen der Zukunft. [mehr...]

Compressed Learning

Management Wissen, komprimiert in 1 Seminartag, spezifisch konzipiert für Ihr Unternehmen. [mehr...]

Zertifizierung Ihrer Weiterbildung

Buchen Sie einen zusätzlichen 4-Tages-Workshop zur Zertifizierung Ihrer Weiterbildung. [mehr...]

Karriere-Begleitung

Sie streben eine bestimmte Position im Management an. Wir kümmern uns um Ihre Karriere. Mehr dazu finden Sie unter ‚Berufsziel Management‘ bei. [mehr...]

St.Gallen tools

Wir entwickeln für Sie und Ihr Unternehmen massgeschneiderte Management- und Führungsinstrumente. [mehr...]

St.Gallen Inhouse

Firmenspezifische Seminare: Anfragen und Info unter
Telefon +41 (0)44 913 15 80 oder

[mehr...]