• MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB BSwiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB BSwiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School

Seminar finden

Hier finden Sie das passende Seminar: Nach Zielgruppe, Thema, Dauer, Zeitraum.

Organisationsstruktur: Analyse. Optimierung. Erneuerung.

Dynamisierung des Unternehmens dank neuer Organisationsstruktur und überzeugendem 'Operating Model'. 3 Tage.

KONZEPT

Die Organisation und das ‚Operating Model’ eines Unternehmens treiben das Unternehmen in eine bestimmte Richtung. Sie treiben es in Richtung Produktivität oder Verlust, in Richtung Unternehmertum oder Verbürokratisierung, in Richtung Motivation oder Frustration. Die richtige Struktur ist jene, die das Realisieren der Strategien und Ziele fördert und nicht erschwert. Zudem muss sie den Erfordernissen der Gegenwart genauso gerecht werden wie den Anforderungen der Zukunft: Wachstum, Digitalisierung, E­ Commerce, Automatisierung, Internationalisierung und viele anderen Stossrichtungen des Unternehmens erfordern von Zeit zu Zeit eine Umstrukturierung in die richtige Richtung.

Eine Erneuerung der Unternehmensstruktur ist daher bewusst zu gestalten. Der erste Schritt: Die Bewertung der Qualität der Struktur zur Sicherung und zum Ausbau des Kerngeschäfts einerseits, zum erfolgreichen Aufbau neuer Geschäfte durch Business Development andererseits. Die technologischen Trends und die Digitalisierung sind dabei besonders mit einzubeziehen. Dieses Seminar schafft die Basis für die Analyse und die Optimierung der Unternehmens­-Struktur. Es erlaubt auch, die Stärken der eigenen Struktur zu erkennen und das Gute zu bewahren.

TEILNEHMENDE

Teilnehmende sind Entscheidungsträger aus Unter­ nehmen und Institutionen, die selbst organisatorische Weichenstellungen entscheiden oder mitentscheiden können. Ihnen gemeinsam ist, dass sie

  • Eine Methode zur Beurteilung der Qualität der Organisation kennenlernen wollen 

  • Alternative Organisationsmodelle entwickeln und bewerten wollen 

  • Ideen für die Suche nach der richtigen Primär­ Gliederung erhalten wollen 

  • Praxiserfahrungen über zentrale und dezentrale Führungsmodelle hören wollen 

  • Das Zusammenspiel zwischen G-­Linie und Querschnittsfunktionen / Stäben verbessern wollen 

  • Die zukünftige Rolle der Service Centers und Zentralbereiche klären wollen

THEMENSCHWERPUNKTE

Die leistungsfähige Organisation

  • Wie beurteilt man die Qualität einer Organisation? 

  • Wie werden die Vor­ und Nachteile erkannt? 

  • Anforderungen der Digitalisierung an das Struktur­-Modell 


Die Strukturierung nach Geschäftsfeldern

  • Viele kleine Bosse: Geschäftsfeld­ und Business Unit Manager als Unternehmer im Unternehmen
  • Selbstorganisation und Handlungsautonomie als Ziel
  • Strukturen für Kerngeschäft und Neugeschäft

Die Strukturierung nach der Prozesslogik

  • Die Teamleistung im Vordergrund, alle sind Teile optimierter Prozesse
  • Wer verantwortet was?

Digital Leadership

  • Erfolgreiche Führung in der digitalen Welt
  • Erfolgsfaktoren der Führung der Zukunft

Zwei­ und mehrdimensionale Strukturmodelle

  • Die Matrix vermeiden, wo immer es geht
  • Komplexe Unternehmen haben komplexe Strukturen – aber bitte so einfach wie möglich

Zentrale oder dezentrale Steuerung

  • Vor­ und Nachteile beider Modelle
  • Ein vielleicht nötiger Stress für alle: Die Veränderung von zentral zu dezentral oder umgekehrt

Wie wird der Aufbau von ‚Digital’ strukturiert?

  • Disruption, neue Geschäftsmodelle und Prozesse
  • Strukturen für Digital , E-Shop und E-­Commerce

Zentralfunktionen, Service Centers, Stäbe

  • Zusammenspiel zwischen Geschäfts­-Verantwortlichen und zentralen Unterstützungs-­Funktionen
  • Braucht es Stäbe, Service Centers und Querschnittsfunktionen?
  • Die Rolle der Zentralfunktionen spielen

Gestaltung der Hochleistungs­-Organisation

  • Integration aller Aspekte zur Gestaltung der persönlichen Hochleistungs-­Organisation

Durchführungen 2018

1. Durchführung 2018

Nummer: M3918

Daten: 18. - 20. April 2018
Luzern, Schweiz

CHF 3'300.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

2. Durchführung 2018

Nummer: M3928

Daten: 03. - 05. September 2018
Küsnacht/Zürich, Schweiz

CHF 3'300.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

3. Durchführung 2018

Nummer: M3938

Daten: 03. - 05. Dezember 2018
Luzern, Schweiz

CHF 3'300.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

Zusatzleistungen

Seminar plus Einzel-Coaching

Seminar plus Einzel-Coaching

Buchen Sie ein individuelles Einzel-Coaching, zusätzlich zum Seminar!

[Mehr...]

My Sparring-Partner

My Sparring-Partner

Sie buchen einen 2 Tages-Workshop. Für eine firmenspezifische Vertiefung der besonders relevanten Seminar-Erkenntnisse. Für Sie und weitere max. 4 Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen.

[Mehr...]

Learn & Perform

Learn & Perform

Zuerst besuchen Sie das offene Seminar. Einige Zeit danach kommt der St.Galler Unternehmensberater zu Ihnen ins Unternehmen, um Sie bei der Umsetzung zu unterstützen.

[Mehr...]

Second Opinion

Second Opinion

Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung. Eine Weichenstellung. Zur Sicherheit benötigen Sie eine zweite Meinung.

[Mehr...]

Umsetzungs-Projekt

Nach dem offenen Seminar soll das, was Sie für Ihr Unternehmen als besonders wichtig erkannt haben, in einem firmenspezifischen Projekt mit externer Moderation umgesetzt werden.

[Mehr...]

Mental – Option

Spitzenleistungen im Management erfordern eine mentale Vorbereitung. Buchen Sie einen Zusatztag ‚Human Tuning‘, dem Mentaltraining für Führungskräfte.

[Mehr...]

Company Teams

Zwei oder mehrere Teilnehmende aus einer Firma besuchen das selbe Seminar - und setzen die Impulse sofort um.

[Mehr...]

Chefs fördern Nachwuchs-Talente

Um Ihren Mitarbeiter (w/m) zu fördern, bewilligen Sie eines unserer Junior-Programme. In einem Briefing sagen Sie uns, wo Ihr Mitarbeiter besonders entwickelt werden soll. Wir führen ein Gespräch mit dem Teilnehmer, geben Feed-back an Sie, eine Förder-Empfehlung und das St.Galler Talentförderungs-Tool zur Unterstützung ihres Talentmanagements.

[Mehr...]

Kleingruppen-Seminar

Kleingruppen-Seminar

Seminar mit max. 6 Teilnehmenden: Die Kleingruppe erlaubt, alle Themen, die sie besonders interessieren, vertieft zu behandeln.

[Mehr...]

Transfer

Transfer

Am Seminar lernen sie zuerst das neueste Wissen. Danach wollen Sie es anwenden. Sie haben Ideen. Vielleicht schon ein Konzept. Oder Sie wollen trainieren, Verhalten einüben.

[Mehr...]

Bring your Customer

Sie bringen Ihren Kunden mit ans Seminar. Sie werden inspiriert, für Kooperation, Joint Development, Open Innovation. In Randstunden arbeiten Sie und Ihr Kunde an den Kooperations-Ideen der Zukunft.

[Mehr...]

Compressed Learning

Compressed Learning

Management Wissen, komprimiert in 1 Seminartag, spezifisch konzipiert für Ihr Unternehmen.

[Mehr...]

Zertifizierung Ihrer Weiterbildung

Zertifizierung Ihrer Weiterbildung

Buchen Sie einen zusätzlichen 4-Tages-Workshop zur Zertifizierung Ihrer Weiterbildung.

[Mehr...]

Karriere-Begleitung

Karriere-Begleitung

Sie streben eine bestimmte Position im Management an. Wir kümmern uns um Ihre Karriere. Mehr dazu finden Sie unter ‚Berufsziel Management‘ bei.
www.mab-edu.com/berufsziel

St.Gallen tools

St.Gallen tools

Wir entwickeln für Sie und Ihr Unternehmen massgeschneiderte Management- und Führungsinstrumente.

[Mehr...]

St.Gallen Inhouse

St.Gallen Inhouse

Firmenspezifische Seminare: Anfragen und Info unter Telefon +41 (0)44 913 15 80 oder info@mab-edu.com 

Seminar-Übersicht

Kontakt aufnehmen

+41 (0) 44 913 15 80

E-Mail schreiben

Informationen

St.Galler Management Ansatz

MAB Swiss Executive School

Was macht den St.GaIler Management Ansatz so wertvoll? Lesen Sie hier über 

MAB Business School

die Entstehungs­geschichte des ganzheitlichen Managements. Mit Zeitzeugen. Mit MAB Swiss Executive School als Pionier der St.GaIIer Managementlehre für die Unternehmenspraxis. Mehr


Höchster Umsetzungsnutzen

Transfer Gold-Standard

Transfer Gold-StandardMAB Swiss Executive School setzt den Gold-Standard bei der Umsetzung von Management Wissen in konkrete Umset­zung. Welche Zusatzleistungen bieten wir unseren Teilnehmenden? Mehr


St.Galler Kompetenz­zentren und Institute

  • St.Galler Strategie Zentrum
  • St.Galler Leadership Zentrum
  • Zentrum für Unternehmertum und Familienunternehmen
  • Zentrum für Internationales Management
  • Zentrum für Marketing & Sales

Das Berufsziel engagiert angehen

Karriere-Begleitung

Karriere-BegleitungMAB Swiss Executive School begleitet Führungskräfte auf dem Weg zu ihrem Berufsziel. Wie funktioniert diese professionelle Karriere-Begleitung? Mehr


Für Profis, Berufsumsteiger, Anfänger:

St.Galler Dozentenschule

St.Galler DozentenschuleDer Beruf des Management Dozenten (w/m) will gelernt sein. Die St.Galler Dozentenschule gibt erfahrenen Dozenten den letzten Schliff und führt neue Talente in den Beruf des Management Dozenten und Management Trainers ein. Mehr