• MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB BSwiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB BSwiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School

Seminar finden

Hier finden Sie das passende Seminar: Nach Zielgruppe, Thema, Dauer, Zeitraum.

Finanzmanagement

Die finanzielle Führung des Unternehmens und seiner Teilbereiche. Finanzmanagement als zentrale Executive-Aufgabe. Für Entscheidungsträger aus allen Bereichen. 4 Tage.

AUFBAU

4-tägiges Seminar für Führungskräfte in ergebnisverantwortlichen Positionen, zu den zentralen Themen der finanziellen Steuerung aus Sicht des Executive Finanzmanagement.

KONZEPT

Das strategische Finanzmanagement liegt in der Verantwortung von Executives und oberem Management. Wer für ein Unternehmen, eine Tochtergesellschaft, einen Unternehmensbereich oder für ein Profit Center zuständig ist, trifft laufend finanzielle Entscheidungen von grosser Tragweite. Einige Beispiele:

  • Die Ausdehnung des Leistungsangebots in Richtung Problemlösung, Fullservice- Angebot oder Systemintegration steigert den Finanzbedarf und treibt die Kosten. Wie kann die Verschlechterung der Kostenposition vermieden werden?
  • Die Entscheidung für In- oder Outsourcing verändert die Wertschöpfungstiefe und damit die Kapitalintensität. Mit gravierenden Folgen für die Rentabilität. Wie können die Rentabilitäts-Ziele erreicht werden?
  • Der harte Wettbewerb bei stagnierendem Markt und erodierenden Margen zwingt die Unternehmung zu sukzessiven Preiszugeständnissen. Dies drückt auf die Ertragslage und verschlechtert die Gewinnsituation. Was kann dagegen getan werden?
  • Die Fokussierung auf das Kerngeschäft führt zur teilweisen Desinvestition. Einzelne Unternehmensteile sollen verkauft werden. Wie kann ein optimaler Verkaufspreis erreicht werden?
  • Die Controlling-Abteilung liefert Management-Reports und eine Vielzahl verdichteter Daten. Wie können daraus Massnahmen zur Ergebnissicherung und Cashflow-Steigerung abgeleitet und umgesetzt werden?
  • Von oben werden finanzwirtschaftliche Ziele vorgegeben, die mehr als nur ehrgeizig sind. Was kann getan werden, um sie dennoch zu erreichen?

Diese Fragen zeigen, dass es eben nicht ausschliesslich Sache der Finanzabteilung und des Controllings ist, sich um "die Finanzen" zu kümmern. Das Strategische Finanzmanagement ist nahtlos mit dem Strategischen Management verzahnt. Wer strategische Entscheidungen umsetzen will, tangiert die Themen des Finanzmanagements. Der ganzheitliche Management Ansatz hilft, diese Verknüpfung abzubilden und ehrgeizige Ziele zu erreichen:

  • Überdurchschnittliche Rentabilität, rentables Wachstum und eine gesunde Finanzlage mit nachhaltiger Wertsteigerung.

NUTZEN

Das Seminar hilft, die finanzpolitischen Weichen richtig zu stellen. Es fördert das Gesamtverständnis und die Fähigkeiten zur Wahrnehmung der finanziellen Führungsaufgabe. Und es bietet Instrumente und Methoden, um eigene finanzielle Ziele besser erreichen zu können. Die erfahrenen, hochkarätigen Dozenten zeigen, wie Leistung und finanzielle Ergebnisse optimiert werden.

TEILNEHMERINNEN / TEILNEHMER

  • Führungskräfte mit Ergebnisverantwortung
  • Geschäftsführer und deren Stellvertreter
  • Mitglieder der Geschäftsleitung und des Vorstands
  • CEO’s und Executive-Führungskräfte
  • Verantwortliche für wichtige Teilbereiche und Spezialisten, die vermehrt Verantwortung für finanzielle Resultate tragen
  • Profit Center-Leiter(innen) mit umfassender Verantwortung

THEMENSCHWERPUNKTE

Strategisches Finanzmanagement im Überblick

  • Die finanzielle Führungsaufgabe als Bestandteil eines ganzheitlichen Managements
  • Strategische Entscheidungen des Finanzmanagement

Strategie und Finanzen

  • Auswirkungen strategischer Veränderungen auf das Finanzmanagement
  • Veränderungen von Kostenstruktur und Kostenposition
  • Veränderung von Wertschöpfungstiefe
  • Konsequenzen für Kapitalintensität und Rentabilität
  • Auswirkungen auf die Finanzierbarkeit strategischer Optionen

Fokussierung, Innovation, Wachstum

  • Konsequenzen dieser drei unterschiedlicher Strategie-Varianten für das Finanzmanagement
  • Auswirkungen auf Liquidität, Rentabilität, Cashflow und Unternehmenswert

Ganzheitliche Ergebnissteuerung

  • Die wichtigsten «Stellschrauben», um Cashflow, EBIT, Unternehmenserfolg oder Profit Center-Deckungsbeitrag steuern und kontinuierlich verbessern zu können
  • Instrumente und Methoden einer wirkungsvollen Ergebnissteuerung

Die Aussagekraft des Jahresabschlusses

  • Analyse und Interpretation von Bilanz, Erfolgsrechnung, Gewinn- und Verlustrechnung
  • Wichtige Trends und Veränderungen «zwischen den Zahlen» erkennen
  • Kennziffern verstehen
  • Steuernd eingreifen, um negativen Entwicklungen rechtzeitig entgegen zu wirken

Finanzierung und Kapital

  • Finanzierungs-Arten
  • Finanzierungs-Strategie, Financial Engineering
  • Finanzierungskosten senken
  • Den Finanzbedarf ermitteln
  • Für Liquiditätsreserve sorgen
  • Kapitalbeschaffung: Fremd- oder Eigenkapital?
  • Die Kosten von Fremd- und Eigenkapital
  • Vor- und Nachteile einer Kapitalerhöhung

Logik des Finanzmarkts

  • Die Erwartung von Investoren
  • Umgang mit Analysten, Investor Relations
  • Die Voraussetzungen für Kreditwürdigkeit

Unternehmenswert im Visier

  • Shareholder-Value-Konzept: Was ist geblieben?
  • Warum der Unternehmenswert dennoch gesteuert werden muss
  • Nachhaltige Wertsteigerung erreichen
  • Die Werttreiber
  • Gezielter Einsatz von Wertgeneratoren

Zukauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen

  • Externes Wachstum durch Zukauf
  • Die Ermittlung des Unternehmenswerts
  • Die realitätsnahe Bewertung von Synergien: Wo können sie genutzt werden, wo eher nicht?
  • Praxiserfahrungen im Realisieren von Synergien
  • Verkaufsverhandlung und Due Dilligence

Desinvestition als Teil des Finanzmanagement

  • Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen
  • Portfolio-Bereinigungen
  • Verselbständigung mit oder ohne Management-buy-out
  • Voraussetzungen, um einen guten Verkaufspreis zu realisieren

Fusion

  • Die Verschmelzung zweier Geschäfte
  • Die Stärkung der Marktposition
  • Die Reduktion der Kosten
  • Die Anpassung überhöhter Kapazitäten an die Nachfrage
  • Das Vermeiden von Doppelspurigkeiten
  • Die Ergänzung bezüglich Fähigkeiten und Kernkompetenzen
  • Der Versuch, aus zwei Kulturen eine neue zu schaffen

Management Informationssysteme

  • Finanzielle Frühwarnsysteme
  • Aufbau eines wirkungsvollen Management-Informationssystem (MIS)

Controlling und Finanzmanagement

  • Modernes Berichtswesen
  • Aussagefähige Ergebnisdarstellung
  • Navigationsinstrumente

Durchführungen 2018

1. Durchführung 2018

Nummer: M4018

Daten: 19. - 22. März 2018
Rottach-Egern, Deutschland

CHF 4'900.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

2. Durchführung 2018

Nummer: M4028

Daten: 23. - 26. April 2018
St.Gallen, Schweiz

CHF 4'900.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

3. Durchführung 2018

Nummer: M4038

Daten: 03. - 06. September 2018
Luzern, Schweiz

CHF 4'900.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

4. Durchführung 2018

Nummer: M4048

Daten: 24. - 27. September 2018
Luzern, Schweiz

CHF 4'900.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

5. Durchführung 2018

Nummer: M4058

Daten: 26. - 29. November 2018
Davos, Schweiz

CHF 4'900.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

6. Durchführung 2018

Nummer: M4068

Daten: 10. - 13. Dezember 2018
Köln, Deutschland

CHF 4'900.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

Zusatzleistungen

Seminar plus Einzel-Coaching

Seminar plus Einzel-Coaching

Buchen Sie ein individuelles Einzel-Coaching, zusätzlich zum Seminar!

[Mehr...]

My Sparring-Partner

My Sparring-Partner

Sie buchen einen 2 Tages-Workshop. Für eine firmenspezifische Vertiefung der besonders relevanten Seminar-Erkenntnisse. Für Sie und weitere max. 4 Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen.

[Mehr...]

Learn & Perform

Learn & Perform

Zuerst besuchen Sie das offene Seminar. Einige Zeit danach kommt der St.Galler Unternehmensberater zu Ihnen ins Unternehmen, um Sie bei der Umsetzung zu unterstützen.

[Mehr...]

Second Opinion

Second Opinion

Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung. Eine Weichenstellung. Zur Sicherheit benötigen Sie eine zweite Meinung.

[Mehr...]

Umsetzungs-Projekt

Nach dem offenen Seminar soll das, was Sie für Ihr Unternehmen als besonders wichtig erkannt haben, in einem firmenspezifischen Projekt mit externer Moderation umgesetzt werden.

[Mehr...]

Mental – Option

Spitzenleistungen im Management erfordern eine mentale Vorbereitung. Buchen Sie einen Zusatztag ‚Human Tuning‘, dem Mentaltraining für Führungskräfte.

[Mehr...]

Company Teams

Zwei oder mehrere Teilnehmende aus einer Firma besuchen das selbe Seminar - und setzen die Impulse sofort um.

[Mehr...]

Chefs fördern Nachwuchs-Talente

Um Ihren Mitarbeiter (w/m) zu fördern, bewilligen Sie eines unserer Junior-Programme. In einem Briefing sagen Sie uns, wo Ihr Mitarbeiter besonders entwickelt werden soll. Wir führen ein Gespräch mit dem Teilnehmer, geben Feed-back an Sie, eine Förder-Empfehlung und das St.Galler Talentförderungs-Tool zur Unterstützung ihres Talentmanagements.

[Mehr...]

Kleingruppen-Seminar

Kleingruppen-Seminar

Seminar mit max. 6 Teilnehmenden: Die Kleingruppe erlaubt, alle Themen, die sie besonders interessieren, vertieft zu behandeln.

[Mehr...]

Transfer

Transfer

Am Seminar lernen sie zuerst das neueste Wissen. Danach wollen Sie es anwenden. Sie haben Ideen. Vielleicht schon ein Konzept. Oder Sie wollen trainieren, Verhalten einüben.

[Mehr...]

Bring your Customer

Sie bringen Ihren Kunden mit ans Seminar. Sie werden inspiriert, für Kooperation, Joint Development, Open Innovation. In Randstunden arbeiten Sie und Ihr Kunde an den Kooperations-Ideen der Zukunft.

[Mehr...]

Compressed Learning

Compressed Learning

Management Wissen, komprimiert in 1 Seminartag, spezifisch konzipiert für Ihr Unternehmen.

[Mehr...]

Zertifizierung Ihrer Weiterbildung

Zertifizierung Ihrer Weiterbildung

Buchen Sie einen zusätzlichen 4-Tages-Workshop zur Zertifizierung Ihrer Weiterbildung.

[Mehr...]

Karriere-Begleitung

Karriere-Begleitung

Sie streben eine bestimmte Position im Management an. Wir kümmern uns um Ihre Karriere. Mehr dazu finden Sie unter ‚Berufsziel Management‘ bei.
www.mab-edu.com/berufsziel

St.Gallen tools

St.Gallen tools

Wir entwickeln für Sie und Ihr Unternehmen massgeschneiderte Management- und Führungsinstrumente.

[Mehr...]

St.Gallen Inhouse

St.Gallen Inhouse

Firmenspezifische Seminare: Anfragen und Info unter Telefon +41 (0)44 913 15 80 oder info@mab-edu.com 

Seminar-Übersicht

Kontakt aufnehmen

+41 (0) 44 913 15 80

E-Mail schreiben

Informationen

St.Galler Management Ansatz

MAB Swiss Executive School

Was macht den St.GaIler Management Ansatz so wertvoll? Lesen Sie hier über 

MAB Business School

die Entstehungs­geschichte des ganzheitlichen Managements. Mit Zeitzeugen. Mit MAB Swiss Executive School als Pionier der St.GaIIer Managementlehre für die Unternehmenspraxis. Mehr


Höchster Umsetzungsnutzen

Transfer Gold-Standard

Transfer Gold-StandardMAB Swiss Executive School setzt den Gold-Standard bei der Umsetzung von Management Wissen in konkrete Umset­zung. Welche Zusatzleistungen bieten wir unseren Teilnehmenden? Mehr


St.Galler Kompetenz­zentren und Institute

  • St.Galler Strategie Zentrum
  • St.Galler Leadership Zentrum
  • Zentrum für Unternehmertum und Familienunternehmen
  • Zentrum für Internationales Management
  • Zentrum für Marketing & Sales

Das Berufsziel engagiert angehen

Karriere-Begleitung

Karriere-BegleitungMAB Swiss Executive School begleitet Führungskräfte auf dem Weg zu ihrem Berufsziel. Wie funktioniert diese professionelle Karriere-Begleitung? Mehr


Für Profis, Berufsumsteiger, Anfänger:

St.Galler Dozentenschule

St.Galler DozentenschuleDer Beruf des Management Dozenten (w/m) will gelernt sein. Die St.Galler Dozentenschule gibt erfahrenen Dozenten den letzten Schliff und führt neue Talente in den Beruf des Management Dozenten und Management Trainers ein. Mehr