• MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB BSwiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB BSwiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School
  • MAB Swiss Executive School
    MAB Swiss Executive School

Seminar finden

Hier finden Sie das passende Seminar: Nach Zielgruppe, Thema, Dauer, Zeitraum.

CEO- und Geschäftsleitungsprogramm

Verantwortung tragen für die gesamte Organisation. 3 + 4 Tage.

KONZEPT

Der CEO und die Mitglieder der Geschäftsleitung führen die Gesamt­-Organisation. Sie setzen Leitplanken, definieren oberste Werte und geben strategische Ziele vor. Sie bestimmen die Spielregeln und strategischen Leitplanken. Sie regeln das Ausmass an gewollter Handlungsautonomie und Selbstorganisation. Sie entscheiden über die zentrale Frage: “Was braucht es für eine wirkungsvolle Unternehmensführung?”

TEILNEHMENDE

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, CEO’s, Vorstände, Geschäftsführer und Unternehmer, die als Mitglieder der Geschäftsleitung für die strategische Führung einer oder mehrerer Unternehmen, Sparten, Divisionen, Geschäftsfelder oder wichtiger Funktionsbereiche zuständig sind. Es richtet sich auch an Persönlichkeiten, die für eine Aufgabe im obersten Management des Unternehmens vorgesehen sind und sich darauf vorbereiten wollen.

PROGRAMM

In diesem Seminar lernen Sie, eine Unternehmung oder einen Teilbereich im Hinblick auf Veränderungen und Handlungsbedarf zu überprüfen und die wesentlichen strategischen und finanziellen Entscheidungen zu treffen.

Teil1: 3-­tägiges Top Executive Seminar zu Unternehmensführung,
         Strategie, Executive Leadership

Teil2: 4­-tägiges Seminar zum Finanzmanagement und zu den zentralen
         Themen der finanziellen Führung

TEILNEHMER NUTZEN

Die Teilnehmenden lernen, jene Vorgaben, Leitplanken und strategischen Ziele zu bestimmen, welche nötig sind, um die Steuerungsfunktion aus Sicht der Führung des Unternehmens wirkungsvoll ausüben zu können.

PROGRAMM INHALTE


TEIL 1:


Professionelles Management


Den Erfolg des Unternehmens nachhaltig sichern. Prinzipien für Überlebensfähigkeit und dauerhafte Prosperität. Orientierungsgrössen und Steuerungsaspekte eines professionellen Managements.

Strategische Steuerung des Unternehmens

Strategisches Management: die unverzichtbaren Lenkungs-­ und Steuerungs-­Aufgaben der Gesamtleitung.

Business Mission

Die Bestimmung von Identität und oberster Zwecksetzung. Business Mission als kommunizierbare Aussage zum Geschäftsverständnis. Die Leitplanke der unternehmerischen Tätigkeit.

Wertvorstellungen und Werte

Wertvorstellungen als ethisch-moralischer Rahmen für die Geschäftstätigkeit. Präzises Herausarbeiten verbindlicher Werte. Gesetzmässigkeiten des Werte­-Managements.

Eignerstrategie

Die persönlichen Antriebskräfte der Eigner. Das Zusammenwirken von Eignerstrategie und Unternehmensstrategie. Mögliche Spannungsfelder frühzeitig erkennen. Die gemeinsame Basis finden.

Unternehmens-­Kultur

Mit welchen Programmen optimiert man die Chance, jene Kultur zu entwickeln, die tatsächlich auch gewollt ist? Bewusstes Kultur-­Management.

Unternehmensstruktur

Die Struktur als eine der zentralen Eingriffsmöglichkeiten in das Funktionieren und die Entwicklung eines Unternehmens. Die wichtigsten Struktur-­Optionen und ihre Vor-­ und Nachteile. Die Besetzung von Schlüsselpositionen.

Code of Conduct

Die Beziehungen zwischen Unternehmensleitung und den nachgelagerten Unternehmen sollten durch verbindliche Spielregeln und einen Verhaltens­-Kodex geregelt werden.

Autonomie und Handlungsspielraum

Dezentralisation oder Zentralisation? Die Vor­- und Nachteile der beiden Führungs­-Philosophien. Das richtige Mass an Selbstorganisation und Autonomie.

Zentralisation, wo nötig

Die nötige Steuerungslogik «von oben». Zentral führen, wo nötig und sinnvoll. Synergien nutzen. Die Kraft der Gruppe zum Einsatz bringen. Zentrales Controlling und Risk Management.

Aufbau der Unternehmensstrategie

Bestandteile einer professionell aufgebauten Unternehmensstrategie. Die Erkenntnisse der Strategielehre. Die Firma auf nachhaltiges Wachstum, Wertsteigerung und Rentabilität ausrichten.

Strategische Leitplanken

Welche Leitplanken von oben definiert werden müssen. Strategische Leitplanken als richtungsweisende Vorgaben an die nach gelagerten Führungsebenen.

Strategische Zielvorgaben

Die Formulierung ehrgeiziger, aber realisierbarer Zielvorgaben zu Wachstum, Wertsteigerung, Rentabilität und Strategischer Positionierung im Wettbewerbsumfeld.

Strategisches Leadership

Prinzipien und Gestaltungsaufgaben des Strategischen Leaderships. Führen auf Top Management Ebene. Vertrauensvolle Zusammenarbeit, gegenseitiger Respekt und das Arbeiten an gemeinsamen Zielen und Resultaten.

Markenstrategie

Das Unternehmen als Marke. Top Manager, Unternehmer und Pressesprecher als Botschafter in der Öffentlichkeit. Die Markenstrategie des Unternehmens steuern.

Strategisches Controlling

Wer Vertrauen schenkt und Kompetenzen und Verantwortung definiert, braucht geeignete Controlling­Instrumente und ein wohl durchdachtes Risk Management.

TEIL 2:

Steuerung der finanziellen Prosperität

Portfolio Management und aktives Ergebnis­-Management. Wert­ und Performance orientierte
 Gesamtführung.

Finanzmanagement

Finanzielle Entscheidungen zur Unternehmensführung. Ebit- und Ergebnissteuerung. Programme zur Steigerung der Rentabilität.

Kapitalbedarf, Finanzierung

Investition und Desinvestition. Kapitaleinsatz reduzieren, Investitionen optimieren.

Unternehmenswert

Die Treiber des Unternehmenswerts. Die zentralen Themen bei der nachhaltigen Steigerung des Unternehmenswerts. Die Programme zur Wertsteigerung.

Mergers & Acquisitions

Unternehmen kaufen und verkaufen. Fusions­-Management. Was Unternehmer, Top Manager und Executives über M&A wissen müssen.

Durchführungen 2018

1. Durchführung 2018

Nummer: M1018

Teil 1: 05. - 07. März 2018
Küsnacht/Zürich, Schweiz

Teil 2: 19. - 22. März 2018
Rottach-Egern, Deutschland

CHF 8'800.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

2. Durchführung 2018

Nummer: M1028

Teil 1: 05. - 07. März 2018
Küsnacht/Zürich, Schweiz

Teil 2: 03. - 06. September 2018
Luzern, Schweiz

CHF 8'800.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

3. Durchführung 2018

Nummer: M1038

Teil 1: 08. - 10. Oktober 2018
Küsnacht/Zürich, Schweiz

Teil 2: 10. - 13. Dezember 2018
Köln, Deutschland

CHF 8'800.- zzgl. Mwst. Rechnungsstellung auf Wunsch in Euro, zum Tageskurs

Zusatzleistungen

Seminar plus Einzel-Coaching

Seminar plus Einzel-Coaching

Buchen Sie ein individuelles Einzel-Coaching, zusätzlich zum Seminar!

[Mehr...]

My Sparring-Partner

My Sparring-Partner

Sie buchen einen 2 Tages-Workshop. Für eine firmenspezifische Vertiefung der besonders relevanten Seminar-Erkenntnisse. Für Sie und weitere max. 4 Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen.

[Mehr...]

Learn & Perform

Learn & Perform

Zuerst besuchen Sie das offene Seminar. Einige Zeit danach kommt der St.Galler Unternehmensberater zu Ihnen ins Unternehmen, um Sie bei der Umsetzung zu unterstützen.

[Mehr...]

Second Opinion

Second Opinion

Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung. Eine Weichenstellung. Zur Sicherheit benötigen Sie eine zweite Meinung.

[Mehr...]

Umsetzungs-Projekt

Nach dem offenen Seminar soll das, was Sie für Ihr Unternehmen als besonders wichtig erkannt haben, in einem firmenspezifischen Projekt mit externer Moderation umgesetzt werden.

[Mehr...]

Mental – Option

Spitzenleistungen im Management erfordern eine mentale Vorbereitung. Buchen Sie einen Zusatztag ‚Human Tuning‘, dem Mentaltraining für Führungskräfte.

[Mehr...]

Company Teams

Zwei oder mehrere Teilnehmende aus einer Firma besuchen das selbe Seminar - und setzen die Impulse sofort um.

[Mehr...]

Chefs fördern Nachwuchs-Talente

Um Ihren Mitarbeiter (w/m) zu fördern, bewilligen Sie eines unserer Junior-Programme. In einem Briefing sagen Sie uns, wo Ihr Mitarbeiter besonders entwickelt werden soll. Wir führen ein Gespräch mit dem Teilnehmer, geben Feed-back an Sie, eine Förder-Empfehlung und das St.Galler Talentförderungs-Tool zur Unterstützung ihres Talentmanagements.

[Mehr...]

Kleingruppen-Seminar

Kleingruppen-Seminar

Seminar mit max. 6 Teilnehmenden: Die Kleingruppe erlaubt, alle Themen, die sie besonders interessieren, vertieft zu behandeln.

[Mehr...]

Transfer

Transfer

Am Seminar lernen sie zuerst das neueste Wissen. Danach wollen Sie es anwenden. Sie haben Ideen. Vielleicht schon ein Konzept. Oder Sie wollen trainieren, Verhalten einüben.

[Mehr...]

Bring your Customer

Sie bringen Ihren Kunden mit ans Seminar. Sie werden inspiriert, für Kooperation, Joint Development, Open Innovation. In Randstunden arbeiten Sie und Ihr Kunde an den Kooperations-Ideen der Zukunft.

[Mehr...]

Compressed Learning

Compressed Learning

Management Wissen, komprimiert in 1 Seminartag, spezifisch konzipiert für Ihr Unternehmen.

[Mehr...]

Zertifizierung Ihrer Weiterbildung

Zertifizierung Ihrer Weiterbildung

Buchen Sie einen zusätzlichen 4-Tages-Workshop zur Zertifizierung Ihrer Weiterbildung.

[Mehr...]

Karriere-Begleitung

Karriere-Begleitung

Sie streben eine bestimmte Position im Management an. Wir kümmern uns um Ihre Karriere. Mehr dazu finden Sie unter ‚Berufsziel Management‘ bei.
www.mab-edu.com/berufsziel

St.Gallen tools

St.Gallen tools

Wir entwickeln für Sie und Ihr Unternehmen massgeschneiderte Management- und Führungsinstrumente.

[Mehr...]

St.Gallen Inhouse

St.Gallen Inhouse

Firmenspezifische Seminare: Anfragen und Info unter Telefon +41 (0)44 913 15 80 oder info@mab-edu.com 

Seminar-Übersicht

Kontakt aufnehmen

+41 (0) 44 913 15 80

E-Mail schreiben

Informationen

St.Galler Management Ansatz

MAB Swiss Executive School

Was macht den St.GaIler Management Ansatz so wertvoll? Lesen Sie hier über 

MAB Business School

die Entstehungs­geschichte des ganzheitlichen Managements. Mit Zeitzeugen. Mit MAB Swiss Executive School als Pionier der St.GaIIer Managementlehre für die Unternehmenspraxis. Mehr


Höchster Umsetzungsnutzen

Transfer Gold-Standard

Transfer Gold-StandardMAB Swiss Executive School setzt den Gold-Standard bei der Umsetzung von Management Wissen in konkrete Umset­zung. Welche Zusatzleistungen bieten wir unseren Teilnehmenden? Mehr


St.Galler Kompetenz­zentren und Institute

  • St.Galler Strategie Zentrum
  • St.Galler Leadership Zentrum
  • Zentrum für Unternehmertum und Familienunternehmen
  • Zentrum für Internationales Management
  • Zentrum für Marketing & Sales

Das Berufsziel engagiert angehen

Karriere-Begleitung

Karriere-BegleitungMAB Swiss Executive School begleitet Führungskräfte auf dem Weg zu ihrem Berufsziel. Wie funktioniert diese professionelle Karriere-Begleitung? Mehr


Für Profis, Berufsumsteiger, Anfänger:

St.Galler Dozentenschule

St.Galler DozentenschuleDer Beruf des Management Dozenten (w/m) will gelernt sein. Die St.Galler Dozentenschule gibt erfahrenen Dozenten den letzten Schliff und führt neue Talente in den Beruf des Management Dozenten und Management Trainers ein. Mehr